Systemgastronomie auf badisch !! Besucht am 04.10.2014

Letzter Tag unseres Kurz-Schwarzwaldaufenthaltes und ein kurzer Abstecher auf den Turmberg, von der gepflegten Außenanlage des Sternerestaurants auf dem Turmberg ist die Oststadt gut zu erkennen. Da aber Deutschlands jüngster Sternekoch Sören Anders um kurz nach halb zwei für seine Neugäste keine Ausnahme machte, stellten wir uns die Frage?? Heimfahrt oder dem Schilder Charme der Kippe folgen ?? Denn die Studentenkneipe in der Oststadt überzeugt mit Schilder-Charme und einem großen Biergarten. Der war bei milden 21 Grad in der Mittagszeit auch fast komplett befüllt, so dass wir uns einen Platz drinnen auf den schweren Holzstühlen ausgesucht haben. Kaum gesessen kamen schon zwei aufmerksame Kellner, der eine blieb und nahm unseren Getränkewunsch entgegen, der andere wischte schnell den Holztisch ab. Keine 3 Minuten später standen unsere bestellten Getränke auf dem Tisch (so muss es sein). Ich wählte von den bekannten Hammer Essen "Paniertes Schweineschnitzel mit Bratkartoffeln und Bratensoße" meine Begleitung "Linsen mit Spätzle und 2 Wienerle". Bekannt geworden sind die Hammer Essen als 5 Mark Essen. Mittlerweile kosten sie 4,90 Euro. Den Studentenrabatt bekommt jedermann. Bestellt man ein Getränk dazu, werden nochmal 1 Euro abgezogen, so dass man bei 3,90 ankommt. Heute wirkten die Bedienungen wie immer sehr freundlich und umsatzorientiert. Häufiges Nachfragen ob es denn noch ein Getränk (bei leerem Glas) sein kann. Das würde ich mir von manch anderen höherpreisigen Lokalen wünschen. Aber natürlich gibts in der Kippe auch ala Card Gerichte: Wir stehen auf die gute badisch-schwäbische Küche. Von Fleischkäse über Maultaschen, Schupfnudeln bis hin zu Kässpätzle mit Röstzwiebeln, dazu natürlich eine Salatbeilage, gibt´s bei uns frisch zubereitet.Natürlich bieten wir auch verschiedene Salate an, wie zum Beispiel italienischer, griechischer und gemischte Salate. Als Beilagen gibt's Brot, Potatoes oder Bratkartoffeln. Nach kurzer Wartezeit kam unsere beiden Gerichte. Das Convenience Schnitzel schön ausgebacken /frittiert aber nicht fettig, die Beilagen in Ordnung. Der Hammer heute das Linsengericht. Die hatten richtig biss und waren zu unserem Erstaunen überhaupt nicht verkocht, auch herrlich mit Essig angemacht, so wie man dass von der Oma kennt Zu beiden Gerichten gab es eine kleine Tüte Haribo Goldbären (netter Gag). Da es uns so gut geschmeckt hat, haben wir uns den süßen Hammer geteilt. Kaiserschmarn mit Vanillesauce+Kirschen. Besser hab den Kaiserschmarn noch nirgends gegessen. Ich glaub das habe ich schon mal über diesen Kaiserschamrn geschrieben. Der schmeckt hier besonders fluffig, schön süß, aber nicht zu süß, daher springe ich heute über meinen Schatten und vergebe aufgerundete 4 Sterne -- Die Drei Hauptgerichte waren keine übermäßig großen Sattmacher, aber völlig ausreichend. Bezahlt haben wir für 3 Hauptgerichte und 3 große 0,5 er Getränke keine 20 Euro !! -- Preisleistung daher 5 Sterne !! Fazit: "Systemgastronomie" auf badisch - einfache aber gute Küche - mit ausgezeichnetem Preis Leistungsverhältnis.

26.10.14 11:22

Letzte Einträge: Es gibt ihn noch den Italiener ums Eck - Da Michele in MA-Feudenheim, Hotel Ritter in Durbach - Ausgezeichneter Service bei Gutem Essen, Hotel Restaurant Linde - braucht man nicht zu kennen, Heute mit Schlemmerblock 2:1 - Zum Ochsen am 21.09.2014, SaumagenSecco mit "Bums" - Ausgezeichnetes Ambiente und sehr gutes Essen im Weinhaus Henninger am 07.09.2014, Dobler`s in Mannheim - Maximale Punkte bei jedem Besuch

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen